Kategorien &
Plattformen

Florian Ahr mit den Minis in Rom

Florian Ahr mit den Minis in Rom
Florian Ahr mit den Minis in Rom

Mehr als 1000 Ministranten sind unterwegs in die Ewige Stadt

27.07.2018 - FRANKFURT.

Die Kirche Heilig Kreuz in Frankfurt ist gut gefüllt. Überall sitzen die Ministranten auf dem Boden. Denn es geht endlich los: Die Ministrantenwallfahrt führt etwa 1100 Jugendliche aus dem Bistum Limburg nach Rom. In Heilig Kreuz feierten die Teilnehmer einen Aussendungsgottesdienst, danach stiegen sie in die Busse und machten sich auf den Weg.

Die Wallfahrt steht unter dem Motto „Suche Frieden und jage ihm nach“. Das griff Pfarrer Uwe Michler in seiner Predigt auf. „Mit wem müsste ich eigentlich einen Friedensvertrag abschließen?“, fragte Michler und schlug vor, dies ganz bewusst auf der Wallfahrt nach Rom zu überlegen. Friede beginne schon damit, wie Menschen über andere denken und reden.

Zum Abschluss des Gottesdienstes spendete Michler allen Teilnehmern den Segen. Danach machten sich die Gruppen auf den Weg und stiegen in die 18 Busse, die sie bis zum Samstagmittag nach Rom bringen sollen.

(Text der Website des Bistums entnommen)